Deutscher Bundestag beschließt die Gleichstellung homosexueller Paare bei der Ehe.

Am 30.6.2017, nach langer, emotionaler, berührender und ausführlicher Debatte und Diskussion, hat der Bundestag die Gleichstellung homosexueller Paare bei der Ehe beschlossen.
623 Stimmen wurde abgegeben.
Eine deutliche Mehrheit von 393 Abgeordneten sprach sich für eine rechtliche Gleichstellung aus.
226 Parlamentarier stimmten mit Nein, vier enthielten sich.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stimmte mit Nein und begründete ihr Abstimmungsverhalten im Anschluß vor der Presse.
„Für mich ist die Ehe im Grundgesetz die Ehe von Mann und Frau“, sagte sie nach der Abstimmung im Reichstagsgebäude.
Zur Adoption hat sie ihre Meinung geändert und ist zu der Überzeugung gelangt, dass die Volladoption für gleichgeschlechtliche Paare möglich sein sollte.
Info Bundestag